Den Cache „Denkmal Herringhausen“ habe ich leider nicht geschafft.

Ich habe gestern diesen Knallercache in dem schönen Wald von Avenwedde gefunden. Irgendwie hat dieser Wald mich an meine Kindheit in der Türkei erinnert. Hier lagen verschieden Tannenzapfen auf dem Boden. Wir haben Kosalak (übersetzt: „Tannenzapfen“) im Sommerurlaub in der Türkei mit meinem Vater für Oma’s Kamin in den Wäldern des Dorfes Yarimca (in Eskisehir) gesammelt. Tannenzapfen werden in der Türkei zum Anzünden von Feuer verwendet. Im Wald von Avenwedde lagen sehr viele Tannenzapfen rum.

Nun ja, weiter zum Cache. Über Spuren von Cachern und Müllbeseitiger: Einwegpaletten und sogar ein kompletter Wohnzimmerschrank ist hier zu finden. tstst… Ich glaube einige Cacher haben bei der Suche diesen Ort sehr verwüstet. Darunter leidert auch die Natur des Waldes. Naja nicht so schön! Den Knaller konnte ich nicht anzünden, da alles so trocken war heute, es könnte alles in die Luft gehen =) denn es war 30°C warm und nach der Arbeit im kühlen Wald zu sein, da macht das Cachen auch Spass. Das passt auch ein wenig zu meiner Abnehmkur, ich soll mich bewegen sagten meine Ärzte. Liebe Grüße an die Familie Solz

Cachename: … nicht B, nicht D sondern GC !
Cacheinhaber: Familie Solz
www: http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GC1K4BA
Fundzeit: 07.08.2009 abends
Beschreibung: Im Wald von Avenwedde
Cacheart: Smallcache, eine Vanish Dose ähnlich.
Cacheinhalt: LOG-Buch, Murmeln, eine Figur und leider keine Coins =(

Zustand des Cache: Von aussen ist nicht mehr erkennbar, dass es sich um ein Geocache handelt, weil wahrscheinlich das Thesafilm den Witterungen nicht standgehalten hat.

Tipp für Autofahrer: Hansmertenweg ist nur für Anlieger frei, welches mit einem Schild beim Abbiegen von der Isselhorsterstraße zu sehen ist.

In: Bleistift
Out: –